Rastschlinge bauen und anlegen für Klettersteig

Du willst eine Klettersteig Rastschlinge bauen und richtig anlegen? Aufgepasst!

Du benötigst als Knoten den Ankerstich!

Und als Material eine 60cm Bandschlinge und einen einfachen Kletterkarabiner.

Manche bezeichnen das auch als Standplatzschlinge oder Rastschlaufe.

Aber ich benutze den Ausdruck Rastschlinge.

Mir ist wichtig, dass du diese nicht nur als einzige Sicherung benutzt. Sei immer mit dem Klettersteigset am Stahlseil verbunden.

Diese Schlinge dient nur dazu, dass du dich, wie gesagt, mal in den Klettersteiggurt reinsetzen kannst, um dich auszuruhen.

Rastschlinge anlegen mit Ankerstich

Ob dünnes Dyneema, oder dickeres, robusteres Polyamidgewebe als Bandschlinge bleibt dir überlassen.

  • Dyneema ist dünner und leichter und teurer
  • Polyamid dicker und robuster und günstiger

Am besten schaust du dir das Video an, denn darin erkläre ich dir ganz ausführlich, wie du den Ankerstich ausführst.

Rastschlinge bauen

Als Karabiner, empfehle ich dir die sichere DSG Karabiner, denn diese ist zwar etwas teurer, aber wunderbar der Handhabung.

Wenn du alles verbunden hast, befestigst du alles mit der Schlinge an der Öse vom Klettersteiggurt, auch mit Ankerstich!

Von der Länge her, bevorzuge ich 60 cm, da dies in meinen Erfahrungen, das Beste ist, zwischen zu kurz, und nicht zu lange.

Benötigtes Material

Karabiner:

Schlinge:

Edelrid DSG Triton bei Amazon kaufen

Edelrid Schlinge Tubular Sling, Slate/Oasis, 60 cm