Rettungsmesser Test | wer ist mein Favorit?

Heute gibt es einen Rettungsmesser Test.

Mein Favorit ist hierbei:

Das schöne bei diesem Messer ist, die sehr gute und haltbare Stahl-Eigenschaft, mit einem 440 Stahl.

Diese ist hochwertiger, als andere Stahlsorten, wie 420 AISI, und hält auch die Schnitthaltigkeit länger.

Wir haben auch hierbei alle notwendigen Forderungen erfüllt:

  • Schafe, haltbare Klinge, Glasbrecher, Gurtschneider, Sägezähne

Auch hier, es ist kein wirklich nach BKA erlaubtes Rettungsmesser.

Das Öffnen ist federunterstützt und das Öffnen geht so erstaunlich einfach schnell von der Hand.

Auch hier haben wir einen harten 440 Stahl, der die Schärfe lange hält, und auch das Sägezahnprofil.

Was sollte ein Rescue Messser enthalten?

Ich bin mir sicher, dass ihr nicht nach einem normgerechten, sondern einem multifunktionalem Rescue Messer Aschau haltet.

Enthalten, sollte dies mindestens:

  • Gurtschneider
  • Glasbrecher
  • Stabile, verstärkte Klinge
  • Wellenschliff

Nur, wenn ihr dienstlich unterwegs seid, werdet ihr wohl die normgerechte Variante mit Hakennase benutzen müssen.

Was ist nach BKA erlaubt?

BKA Feststellungsbescheid.

Genügt dir auch ein normales Taschenmesser?

Bei Amazon.

Normale Klinge, aber mit Gurtschneider und Glasbrecher? Dann das Haller Rescue Taschenmesser in schwarz bei Amazon anschauen.

Die Nummer 2: Böker Magnum Fire Chief

Böker Magnum Fire Chief bei Amazon kaufen

Die Nummer 1: Haller XXL Rescue

Haller XXL Rescue 83153 bei Amazon kaufen

Fazit: Haller oder Böker Rettungsmesser?

Beide sind zwei hochwertige Messer, erfüllen allen notwendigen Anforderungen.

Am Ende musst du entscheiden, welches Design dir am besten gefällt.

Meine Nummer 1: Haller XXL Rescue 83153 bei Amazon kaufen.

Böker Magnum Fire Chief bei Amazon kaufen

Haller XXL Rescue 83153 bei Amazon kaufen