0. Einleitung

Finde die richtige Ausrüstung für den Klettersteig jetzt. Mit der Klettersteig Ausrüstungsliste und der abgestimmten Klettersteigausrüstung wirst du jeden Gipfel stürmen!

Du wirst lernen, was du mitnehmen solltest, und du wirst noch lernen, was überflüssig ist.

1. Klettersteig Ausrüstungsliste

Was muss alles mit und was ist das wichtigste für deine alpine Erfahrung?

  • Rucksack – welcher eignet sich besonders?
  • Helm – worauf solltest du achten?
  • Welche Klettersteigkarabiner solltest du nutzen? Und welcher ist der Beste?
  • Was sind die besten Klettersteigschuhe mit denen du blasenfrei den Gipfel sicher stürmen kannst?
  • Benötigst du eine Klettersteig Brille und Schutzbrille?
  • Entdecke, welche Bekleidung du benötigst und was du anziehen solltest!
  • Und wichtig dabei zu haben: Klettersteighandschuhe, die deine Hände schützen!
  • Eine Pause notwendig? Nutze eine Bandschlinge, die als Rastschlinge am Klettersteig benutzt werden kann.
  • Und ein Rettungsmesser (zum Test) kann bei der einen oder anderen Situation hilfreich sein.

1.1 Rucksack

Der Klettersteig Rucksack (zum Test), ist wohl das Zweitwichtigste, was du mitnehmen solltest!

Glücklicherweise, haben wir darüber einen langen Bericht geschrieben, in dem wir dir wichtige Tipps geben, welches Modell für dich passt, und was du kaufen solltest!

Fahrradrucksäcke und Wanderer-Rucksäcke, gehen gar nicht!

Fahrradrucksack, NEIN!

Ein richtiger Rucksack für den Klettersteig muss gut an deinem Rücken anlegen, und natürlich auch die ganze Ausrüstung mit dir rum tragen lassen, Fahrrad oder Wanderausrüstung macht das nicht.

1.2 Dann kommen wir zum Klettergurt!

Du kannst auch einen normalen Klettergurt nehmen, du benötigst nicht speziell ein Klettersteiggurt (zum Test), obwohl die  etwas günstiger, meistens etwas leichter und robuster gebaut sind.

Hier nutzen wir ein ganz einfaches Modell, klein, kompakt, zudem günstig, und im Sommer, da es nicht gepolstert ist, hilft es auch, dass es nicht so sehr mit Schweiß sich voll saugt!

1.3 Auch benötigst du einen Helm!

Du kannst einen normalen Kletterhelm (zum Testbericht) auch als Klettersteighelm (zum Test) benutzen – da ist, im Gegensatz zu einem Klettergurt kein Unterschied!

Was ist beim Helm zu beachten?

Hier genügt, ein einfaches Modell. Es ist nur wichtig, dass es gut auf deinen Kopf passt, und es muss zum Klettern geeignet sein! Denn diese sind speziell gepolstert, und besonders im oberen Bereich deutlich verstärkt! Fahrradhelm geht gar nicht!

1.4 Und natürlich auch ein Klettersteigset!

Wir empfehlen auch zum Beispiel den Klettergurt, und auch das Klettersteigset (zum Test) in die beigepackte Tüte zu stecken, damit es noch mal zusätzlich geschützt ist.

1.5 Eine Rastschlinge!

Wenn du mal eine Pause machen willst, und dich auch einfach mal in die Klettertour dran hängen möchtest, dann lohnt sich eine Rastschlinge!

1.6 Benötigt man Wanderstöcke?

Unbedingt notwendig, sind diese für die Klettersteig Ausrüstung nicht! Aber wir nutzen sie ganz gerne, wenn ein langer Abstieg bevorsteht, um die Knie zu entlasten!

1.7 Handschuhe sind wichtig!

Hier benötigst du richtige Klettersteighandschuhe (zum Test)! Denn diese sind länger an den Fingern, und speziell zum Klettern und Klettersteiggehen geeignet. Normale Radler-Handschuhe, genügend nicht! Auch, kaufe sie etwas zu eng, und achte, dass sie möglichst aus Leder sind. Denn diese machen sich einfach am besten!

1.8 Trinkblase und Hut!

Wir nehmen immer einen großen Hut mit, denn dieser schützt den Kopf vor der sehr starken Sonneneinstrahlung!

Auch nehmen wir eine Trinkblase mit, denn da kannst du 2 l Wasser problemlos mit dir herum tragen.

1.9 Klettersteig Brille und Schutzbrille

Schütze deine Augen mit der Schutzbrille. De richtige Klettersteig Brille, sie ist Teil der persönlichen Klettersteigausrüstung! Als wichtiger Bestandteil der Ausrüstungsliste dient sie dazu, deine Augen zu schützen!

Wir empfehlen dir, dass du mindestens mit zwei verschiedenen Brillen unterwegs bist: Sonnenbrille und Klarsichtgläser! Wechselbare Gläser sind uns zu umständlich.

Denn, du wirst mal bei schlechter Witterung dort draußen unterwegs sein, vielleicht auch mal einen kleinen Regenschauer, und auch bei starker Sonnenstrahlung da draußen! Wir haben unsere Erfahrung gemacht, dass zum Beispiel nur mit einer Sonnenbrille dadrauf unterwegs zu sein, nicht unbedingt das ideale ist, gerade, wenn sich die Sichtverhältnisse ändern. Da ist diese zu dunkel, und wir sind hin und haben eine günstige Schutzbrille gekauft, mit ganz klaren Gläsern!

Bei uns sind immer zwei Brillen dabei: eine mit klaren Gläsern, und eine mit dunklen Gläsern!

2. Kurzes Abschlussfazit

Leider ist das ganze nicht günstig, und es ist auch recht viel Ausrüstung! Aber, wenn du regelmäßig unterwegs bist, lohnt sich das ganze! Achte auf Qualität, und die von uns genannten Produkte sind wirklich eine Empfehlung!

Ein guter Klettersteig Rucksack einen guten Klettersteighelm, ein Klettersteigset, ein leichter Klettersteiggurt, spezielle Klettersteig Handschuhe – die deine Hände schützen, eine Trinkblase, und ein Hut gegen die Hitze.

Zum Thema Klettersteig Kleidung, gibt es auch hier einen ganzen Artikel, und passende Klettersteigschuhe, solltest du auch dabei haben.

Und etwas erste Hilfe: Sprühpflaster für Schürfwunden und erste Hilfe und Tape bei Blasen. Das ist für uns die wichtigste Grundausrüstung, die dabei sein sollte! Wenn du in der Gruppe unterwegs bist, würde sich auch ein erste Hilfe Set gut eignen.

3. Bilder und Video

4. Produktempfehlung

 

Klettersteigausrüstung Empfehlung