0. Einleitung

Heute für dich: ein Klettersteigset Test. Was ist besser? Welches Klettersteigset ist empfehlenswert? Das LACD Via Ferrata Klettersteigset oder Edelrid Cable Kit Klettersteigset? Wir werden uns das jetzt anschauen! Beide eignen sich übrigens hervorragend mit einer Bandschlinge für den Klettersteig und den richtigen Klettersteiggurt, schaue dir dazu den Klettersteiggurt Test an. Im großen Testbericht geben wir dir einen super ausführlichen Vergleich, Ratgeber und Empfehlung, damit du das richtige Set für dich am Klettersteig findest.

1. Klettersteigset Test

1.1 Günstiges Klettersteigset für Anfänger und Einsteiger: unsere Preisempfehlung

LACD Klettersteigset Pro Evo

Günstiges Einsteiger & Anfänger Klettersteigset. Du suchst ein Klettersteigset, günstig muss es sein? Dann ist dies unsere Empfehlung von LACD. Auch hier, gibt es eine neue Version, mit ergonomischen Karabinern. Wenn du also Wert darauf legst, das günstigste Klettersteigset zu bekommen, was von der Qualität ausreichend ist für einen normalen Einsatz, dann empfehlen wir dir folgendes. Bei LACD gibt es die neueren DSG Karabiner und einen kompakten Klettersteigset Bandfalldämpfer.

Das Set von LACD geht von 40-120 Kilo. Es eignet sich vom günstigen Preis her gut für Einsteiger. Es ist ein günstiges Produkt, du musst aber dabei bedenken, dass zum Beispiel der Bandfalldämpfer deutlich größer und das Set auch schwerer als bei der Konkurrenz ist. Ebenso gibt es nicht die praktischen One Touch Karabiner von Edelrid. Dennoch sind die Karabiner von LACD sehr hochwertig, da sich diese mit einer Hand problemlos entriegeln lassen. Hier gibt es einen ergonomischen Karabiner, der sich einfach öffnen und schließen lässt. Du benötigst den Daumen und Zeigefinger am Verschluss, um diesen zu öffnen. Vom Preis liegt es in der Kategorie: Klettersteigset günstig.

Nur gelegentlich unterwegs? Falls du jedoch nur gelegentlich auf dem Klettersteig unterwegs ist, ist die günstigere Alternative absolut ausreichend! Du bekommst hier die gleiche Sicherheit, die gleichen hohen Festigkeitswerte, und du hast einen bekannten Hersteller aus Deutschland bei München. Du musst entscheiden, was du möchtest. Bei gelegentlicher Benutzung empfehlen wir dir das Set. Günstiger Preis, einfache Handhabung, aber etwas schwerer, besticht es dennoch mit guter Verarbeitung! Wenn du nur unregelmäßig unterwegs bist, dann empfehlen wir dir das günstigere Einsteiger-Produkt. Besonders für Einsteiger.

1.1.1 LACD Via Ferrata Comfort Test

1.2 Bestes Klettersteigset für regelmäßige Gänger: unsere Qualitätsempfehlung

1.2.1 Edelrid Cable Kit 5.0 Test

Einfach zu bedienende Karabiner, solide Verarbeitung, günstiger Preis. Es eignet sich hervorragend für Klettersteig Anfänger und Einsteiger.

Wenn du regelmäßig unterwegs bist, und das letzte herausholen möchtest, höchste Qualität, und beste Verarbeitung dir wichtig sind, schau dir doch mal das Edelrid Cable Kit an, dies ist unsere absolute Empfehlung. Nur das Beste? Aber wenn du wirklich Premium willst, du willst das letzte aus Gewicht und Größe holen, dann nehme das Produkt von Edelrid: Der Dämpfer ist hier ein Drittel kompakter als bei der Konkurrenz. Du hast die Einhand-Funktion, wo du auch noch mal etwas schneller unterwegs sein kannst. Das Set ist ca. 120 Gramm leichter als die Konkurrenz von LACD. Darüber hinaus gibt es hier noch eine kleine Tasche zum Verstauen von allem dazu!

Wenn du genug Budget hast und die größtmögliche Qualität anstrebst, dann investiere in das teurere Produkt! Hier findest du moderne Sicherheit, gepaart mit sinnvollen Funktionen. Der Preis ist nicht immer das günstige. Aber das sollte dir bei deiner Sicherheit draußen in den Bergen es wert sein. Es ist zwar recht teuer, aber hier gibt es leichtes Gewicht, einwandfreie Einhandkarabiner, flexible Arme, ein kompakter Bandfalldämpfer, und einfache Handhabung kombiniert! Hierbei sparst du 15 € im Vergleich zu dem Edelrid Cable Comfort, und verzichtest nur auf den Wirbel in der Nähe des Bandfalldämpfer.

Wie sind die Arme? Jetzt betrachten wir die elastischen Arme. Hier gibt eine Verstärkung an der Seite, die einen zusätzlichen Abriebschutz bietet, vor Beschädigungen. Dies macht das ganze stabiler, und robuster.

Elastische Lastarme finden wir am besten, da bei festen Armen das Problem besteht, dass du ruckartig zu stoppen kommst, wenn du nicht früh genug auslöst.  Es gibt es bei Steigsets nur zwei Dinge, die du dir aussuchen kannst: entweder feste / steife, oder elastische Arme. Wir bevorzugen elastische Arme, denn wenn du unterwegs bist, zeigen sie dir durch diesen leichten Widerstand, dass du nun endgültig die Arme umhängen solltest. Hast du feste Arme oder an einer Schlinge befestigte Arme, die sich nicht dehnen besteht das Problem, dass du ruckartig zum Halt kommst, wenn du nicht frühzeitig dich um hängst.

Am Ende gibt es eine Schlaufe. Mit dieser Schlaufe, kannst du das ganze in ein Klettergurt einhängen. Verstauben lässt sich alles, in einer leichten und kompakten Tasche.

Der Bandfalldämpfer, wie ist dieser? Der Klettersteigset Fangstoßdämpfer ist klein und kompakt, in einer kleinen Tasche verstaut, einfach zu handhaben. Und du kannst ihn einfach kontrollieren, indem du den Reißverschluss öffnest. Sollte dieser einmal ausgelöst haben, erkennst du dieses, an einer roten Reißleine, die dann herausschaut. Kaufe dann auf jeden Fall ein neues!

Das Edelrid Cable Kit ist eine Empfehlung, wenn du auf Leichtigkeit, Sicherheit, und einfache Handhabung Wert legst.

Es ist einfach zu bedienen, und der moderne Karabiner schützt zusätzlich Finger und deine Hände, und bist schneller unterwegs. Wir haben vieles auf dem Markt selbst getestet, und finden, dass es das Beste ist, was du dir holen kannst, wenn du hochwertige Verarbeitung suchst, wirst du hier fündig werden. Es ist einfach ein Produkt, das einfach und perfekt funktioniert.

1.2.3 Edelrid Cable Comfort 5.0 Test

Heute stellen wir dir das Edelrid Cable Comfort 5.0 Klettersteigset vor. Nach unseren Erfahrungen, ist es das beste, was man so auf dem Markt bekommen kann. Wenn du absolute Premium-Qualität willst, dann ist es wohl das beste Set, was man sich kaufen kann. Es ist jedoch nicht unser Vergleissieger, da das Cable Kit günstiger ist – und das LACD Klettersteigset der Preissieger für uns bedeutet.

Wie sieht der Dämpfer aus? Der Dämpfer ist etwas größer, als zum Beispiel die Produkte von LACD.  Und dieser geht im Gewichtsbereich von 40-120 kg. Daran befestigt, ist die Schlaufe, mit der du das ganze Produkt am Klettersteuggurt anlegen tust.

Jetzt schauen wir uns den Wirbel an. Dies hilft, dass sich die einzelnen Arme nicht ineinander verdrehen und ist solide verarbeitet.

Was bringt der Wirbel? Er hilft dabei, dass sich die Arme nicht weiter in sich verdrehen. Und du somit ganz einfach, dass Set entdrehen kannst, sollte es mal verdreht sein.

Jetzt, schauen wir uns mal die Arme an. Diese sind auch robust verarbeitet. Auch hier, sind die einzelnen Arme elastisch, flexibel, und das hilft euch zu signalisieren, dass ihr frühzeitig am Stahlseil aushängt. Es wirklich wichtig, bei einer heutigen Klettersteigset Anwendung diese flexiblen Arme einzusetzen. Wir können diese flexiblen Arme nur empfehlen.

Wie gut sind die Karabiner? Diese lassen sich ganz leicht öffnen und schließen. Sie sind extrem ergonomisch, und einfach zu bedienen. Insbesondere sind die Karabiner, ein einfaches Highlight! Mit Leichtigkeit können diese geöffnet, und geschlossen werden! Alles ist extrem sicher und hochwertig! Du merkst sofort, sobald du am Klettersteig bist, wie einfach die Handhabung ist, wie schnell du unterwegs bist, und wie fast mühelos, du die Berge bewältigen kannst! Wenn du jeden Tag da draußen bist, dann investiere das Geld, und vertraue uns! Natürlich, ist es nicht günstig. Aber für dich, ist das beste nur gut genug.

1.3 Leichtes Klettersteigset

Suchst du ein leichtes Klettersteigset? Ein leichtes Klettersteigset ist für manche Käufer auch sehr wichtig. Du möchtest aber nicht auf Sicherheit, oder sonstige qualitativen Merkmale von einem Edelrid Klettersteigset verzichten? Mache Klettersteiger interessiert nur das Leichteste. Du wirst natürlich etwas Abstriche machen müssen und auf OneTouch Karabiner verzichten müssen. Dann haben wir hier eine Empfehlung eines Produktes, was zu den absolut leichten auf dem Markt gehört. Hier bekommst du ein leichtes Set. Natürlich fehlt hierbei so Features wie einen Wirbel, der das Drehen der Lastarme verhindert, und natürlich auch spezielle Einhandkarabiner. Dafür hast du aber das leichtestes Klettersteigset, was du dir vorstellen kannst! Es wiegt ca. 450 Gramm und ist damit knapp 150 Gramm leichter als unsere anderen Empfehlungen.

Unsere Empfehlung, wenn du ein Klettersteigset leicht kaufen willst.

Update: Aktuell empfehlen wir das Cable Kit LITE nicht mehr – es ist gerade mal DREISSIG Gramm leichter und hat die alten, etwas unpraktischen DSG-Karabiner.

Auch empfehlen wir nicht mehr das Cable Kit ULTRALITE, es ist nur knapp 100 Gramm leichter als das „normale“ Cable Kit – hat aber die sehr unpraktischen „normalen“ Kletterkarabiner. Diese „Leichtmodelle“ lohnen sich somit in keiner Weise.c

Wir empfehlen dir daher das normale „Cable Kit“ (ohne Lite):

2. Klettersteigset Ratgeber

Wir haben dir jetzt zahlreiche Klettersteigsets im Test vorgestellt. Doch beim Klettersteigset kaufen worauf achten? Das erklären wir dir im folgenden Ratgeber. So gibt es ein paar Dinge, worauf du achten solltest, damit du nicht zu teuer, aber auch nicht zu billig kaufst. Denn es kann passieren, dass, wenn du in einem Geschäft einkaufen gehst, dir vielleicht etwas angedreht wird, was zu teuer ist oder es auch bessere Modelle gibt.

Folgend bekommst du einen Überblick über das Klettersteigset und die einzelnen wichtigen Bereiche. Wenn du etwas genau wissen möchtest, dann empfehlen wir dir die dazu gehörigen Absätze anzuschauen. Im Klettersteigbremse Test erklären wir dir auch weitere wichtige Informationen.

Klettersteigset: Ratgeber, Anwendung, Anlegen und Tipps ✓ Alles, was du wissen musst für dein nächstes sicheres Abenteuer am Klettersteig ✓

2.1 Was ist ein Klettersteigset?

„Ein Klettersteigset ist eine Vorrichtung zur Sicherung von Bergsteigern auf Klettersteigen gegen Absturz“, so wird es bei Wikipedia berichtet. Es wird auch oft zusammen mit einer Rastschlinge benutzt, siehe hier. Die einzelnen Bestandteile: Ein Klettersteigset besteht aus Klettersteigkarabiner, Lastarmen, Bandfalldämpfer und Schlaufe zum Einhängen

2.2 Klettersteigset Für leichte Personen und für Kinder

Besonders leichte oder besonders schwere Personen? Schaue dir dazu folgende Artikel an: Bist du eine leichte Person oder willst du mit Kindern unterwegs, schau dir mal folgenden Artikel an. Hier haben wir die Problematiken und die Alternativen ausführlich gegenüber gestellt.

2.3 Wann sollte ich das Klettersteigset austauschen und wie lange ist die Klettersteigset Haltbarkeit?

Auch gibt es eine begrenzte Klettersteigset Haltbarkeit, und es soll spätestens nach sieben bis zehn Jahren, was die meisten Hersteller, wie Edelrid, LACD oder Salewa empfehlen, ausgetauscht werden. Die genauen Angaben findest du in dem Handbuch, welches bei jedem Steigset dabei sein sollte. Bei regelmäßiger Benutzung, sollte es sogar etwas früher ausgetauscht werden! Regelmäßige Benutzung bedeutet auch erhöhten Verschleiß – entweder durch UV-Strahlung, oder auch etwas Abrieb durch das Klettern am Fels, auch Schweiß schädigt das Material und erzeugt frühzeitigen Bedarf es auszutauschen! Ein Kletterhelm, Klettersteighelm oder Fahrradhelm würdest du auch regelmäßig austauschen.

Alle paar Jahre, nach der Anleitung, sollte es getauscht werden, auch, wenn es wenig benutzt ist! Dies dient deinem Eigenschutz!

Auch solltest du dir noch diesen Artikel anschauen. Dann lernst du, wie gefährlich ein altes Set sein kann. Veraltete Technik, ist tabu! Dazu gehört zum Beispiel eine Konstruktion aus Bremsplatte und Klettersteigset Seilbremse nicht zu benutzen: Lese hier warum eine Kletterstreigbremse mit Bremsplatte oder Reibungsbremse gefährlich ist.

Nochmal. Beachte die Sicherheit am Klettersteig: Wenn das Set ausgelöst ist, kannst du nicht wirklich hingehen und die Karabiner für ein neues KSS recyceln! Das Set ist somit hinüber, denn wenn das Klettersteigset einmal ausgelöst ist, dann musst du dir ein neues zu kaufen! Oder nach deinem Sturz: Auf jeden Fall, wenn es ausgelöst ist, hast du es auszutauschen, und gegen ein neues auszutauschen.

2.4 Wie sollte ich Rückrufaktionen beachten?

Ganz wichtig: Schau regelmäßig, ob es irgendwelche Klettersteigset Rückruf Aktionen gibt! Hintergrund ist vor vielen Jahren ein tödlich verlaufender Sturz. Deswegen empfehlen wir dir, immer, bevor du in die Saison einsteigst bei dem Hersteller deines Produktes nachzuschauen, dass dieses auch noch sicher ist! Wirklich wichtig, ist, dass du mindestens einmal zur Saison schaust, ob es eine Rückrufaktion gibt! Meistens findest du diese entweder bei dem Hersteller deiner Klettersteigausrüstung, oder auch in bekannten alpinen Zeitungen. Es ist nämlich so, dass Hersteller manchmal Fehler finden, die vielleicht in bestimmten Serien sind, und deswegen diese Rückrufaktionen entstanden ist. Du bist nie sicher, dass dein aktuelles Produkt fehlerfrei ist! Du solltest auch hier regelmäßig schauen, dass dein spezielles Klettersteigset nicht von einer Rückrufaktion betroffen ist. Gehe dazu einfach auf die Seite des Herstellers, und dir wird sofort angezeigt, wenn es Probleme gibt!

2.5 Was ist bei einem Klettersteigset zu beachten?

Worauf solltest du achten, wenn du ein Klettersteigset kaufen willst?

  • Kaufe entweder unsere günstige Empfehlung, oder das beste Produkt.
  • Kaufe bekannte Hersteller, wie Edelrid oder LACD!
  • Achte auf die Karabiner! Bist du oft unterwegs, gebe das Geld für die One Touch Einhandkarabiner (entriegeln mit Handballen, öffnen mit zwei Finger) oder zumindest DSG Karabiner aus, nutze keine Kletterkarabiner.
  • Flexible Arme: Nutze elastische Arme, denn diese verhindern das ungewollte Stoppen, solltest du mal das Umhängen vergessen haben.
  • Achte auf das Gewicht. Wenn du lange unterwegs bist, kaufe dir das Produkt, mit dem leichtesten Gewicht.
  • Prüfe regelmäßig auf Fehler und Beschädigungen, und tausche es mindestens alle sieben bis zehn Jahre, oder früher, wenn das der Hersteller sagt aus und lese die ANLEITUNG!
  • Kompakter Falldämpfer: ein kleiner Beutel stört weniger bei Bewegung.

2.6 Welche Hersteller gibt es?

Die bekanntesten Marktführer sind zum Beispiel: LACD und Edelrid und Salewa, Austria Alpin. Wir haben uns auf die Marktführer oder die Meistverkauften beschränkt.

2.7 Wie kontrolliere ich ein Klettersteigset?

Kontrolle & Pflege bei einem Steigset ist nicht besonders schwierig, du solltest dich an die Herstelleranleitung hierbei aber halten. Wichtig ist: Regelmäßig nach Rissen zu schauen, und es nach empfohlenen Jahren auszutauschen. Wenn es einmal ausgelöst hat, gehört es ersetzt.

Sicherheitskontrolle am Klettersteigset, das gehört dazu:

  • Prüfe, dass die Karabiner einwandfrei und ohne zu haken funktionieren.
  • Prüfe, dass die Arme keine Risse haben,
  • Prüfe, dass der Bandfalldämpfer nicht ausgelöst ist.

Kontrolliere regelmäßig, ob vielleicht Beschädigungen aufgetreten sind, und ob sich die Karabiner leicht öffnen lassen. Bei Verdacht von einem Schaden, bitte das Set tauschen. Wenn es irgendwo klemmt, oder nicht mehr wirklich gut aussieht, solltest du das ganze austauschen, und dir ein neues Klettersteig besorgen. Deine Sicherheit da draußen sollte es dir wert sein, dass du im Falle des Falles geschützt bist, und dein Leben gerettet wird. Sobald man Verschleiß entdeckt, oder das ganze älter ist als ein Hersteller in der Anleitung erwähnt, dann solltest du das Set austauschen. Auch, wenn es einmal durch einen Sturz ausgelöst ist, solltest du das Ganze austauschen. Das siehst du zum Beispiel, in dem dann eine kleine Schrift das signalisiert und ein Bändchen aus dem Paket des Bandfalldämpfers herausschaut.

Besonders auf der Hut solltest du sein, wenn du dir ein Klettersteigset ausleihst! Denn es kann immer mal passieren, dass in dem regelmäßigen Alltag vergessen wird, ein zurückgegebenes Set zu kontrollieren. Du hast ein Set ausgeliehen? Dann:

  • Prüfe auch hier, ob die Karabiner funktionieren.
  • Prüfe, dass das Ganze nicht zu alt ist: du siehst oftmals, dass das Herstellungsdatum aufgedruckt ist.
  • Prüfe, dass auch der Klettersteigset Bandfalldämpfer nicht ausgelöst ist.
  • Prüfe, dass auch keine weiteren Beschädigungen an den Armen entstehen.

Auch wenn du selbst deine eigenes Set besitzt, solltest du vor jedem Klettersteiggehen überprüfen, dass alles korrekt ist!

2.8 Warum wir für Salewa keine Empfehlung aussprechen können

Dich interessiert ein Salewa Klettersteigset oder du möchtest eins kaufen? Dann bedenke die Vorteile und Nachteile, sowie günstige Alternativen dazu! Ein Salewa Klettersteigset gibt es nicht von uns vorgestellt. Denn die Produkte dieser Marke sind in der Regel gleich teuer wie Edelrid (und Edelrid ist besser in der Qualität!). Oder bieten keine speziellen Funktionen, die den Mehrpreis gegenüber LACD rechtfertigen. Wir sind nicht grundsätzlich gegen die Produkte von Salewa, aber wir müssen auch hier dich als unseren Leser betrachten, und dir wirklich nur das empfehlen, was entweder preisgünstig ist, oder von der Qualität her entsprechend gut ist. Denn wenn man sich die Konkurrenz betrachtet, sind die Produkte von Edelrid im Klettersteigset Vergleich deutlich besser, obwohl die gleichen Kosten entstehen oder auch günstiger. Sind die Klettersteig Produkte von Salewa eine Empfehlung? Technisch gesehen, unter Betrachtung von allen Sicherheitsaspekten wie ein moderner Bandfalldämpfer, und auch der Handhabung, sind die Produkte einwandfrei! Für das gleiche Geld, bekommst du aber von den Mitbewerbern, deutlich bessere Funktion, und nochmals einfacher Handhabung. Und zusätzlich, von LACD, bekommst du zwar eine einfachere Ausstattung, aber deutlich geringeren Preis gegenüber allen 2 teureren Marktführern. Wir möchten, dass du entweder das Beste für den Preis bekommst, oder ein günstiges Produkt für Anfänger und Einsteiger erhältst. Deswegen können wir die Produkte von Salewa nur bedingt empfehlen und bieten keinen Salewa Klettersteigset Test für dich an.

2.9 Kann ich ein Klettersteigset selbst bauen?

Klettersteigset selber bauen: machbar oder gefährlich? Klettersteigset selbst bauen? Baue auf keinen Fall dir so etwas selbst! Was dabei passiert, ist, wenn du fällst endet jeder Sturz mit schwersten Verletzungen! Dennoch sieht man auf den Wegen da draußen regelmäßig Personen, die sich selbst gefährliche Konstruktionen bauen aus Klettersteigkarabiner, und einer Bandschlinge und kein zugelassenes Klettersteig Set benutzen. Bei einem Fall, selbst nur einen Meter tief, kannst du dir schwere und tödliche Verletzungen zuziehen.

Nochmal: Baue dir das Klettersteigset nicht selbst! Wenn du meinst, das wäre eine Fantasie von uns, dann verweise wir dich auf die üblichen Routen und blicke einmal um dich! Es gibt wirklich genügend vermeintliche Fortgeschrittene „mir passiert schon nix, wir kennen uns aus“, die sich mit einem Paar Karabiner, und zwei Bandschlingen da draußen versuchen zu sichern. Sowas würden wir gerade mal als Rastschlinge verwenden! Selbst bei einem Sturz, der vielleicht nur 1 m tief wird, brichst du dir damit die Wirbelsäule! Also, Finger weg vom Klettersteigset selber machen und ein ordentliches Klettersteigset besorgen!

2.10 Wie funktioniert ein Klettersteigset?

Schaue dir am besten folgendes Video dazu an.

2.11 Kann ein Klettersteigsetkarabiner brechen?

Moderne Klettersteigkarabiner sollen sich bei starker Belastung wie bei einem Sturtz verbiegen, aber nicht brechen! Jetzt genau aufpassen: das ist so gewollt! Ja, genau! Die Karabiner sollen sich verbiegen! Diese Karabiner sind speziell so gefertigt, dass sie bei einem Sturz nicht brechen! Die angebliche Fehlkonstruktion, ist hierzu ein ausdrückliches Sicherheitsmerkmal! Diese Spezialkarabiner sind so ausgelegt, dass sie sich beim Sturz verbiegen, nicht brechen, und somit noch mal eine zusätzliche Sicherheit darstellen!

2.12 Wie ist die richtige Anwendung?

Wir haben hier einen ausführlichen Ratgeber zum Thema Anwendung | Benutzen | Empfehlung | Tipps | Einbinden erstellt, und hier lernst du das Klettersteigset richtig anlegen & benutzen. Wenn du diesem Artikel gelesen hast, beherrscht du die Klettersteigset Anwendung.

2.13 Wie reinigt man ein Klettersteigset?

Nehme auch hier keine aggressiven Reiniger. Wenn es verschmutzt ist, genügt einfache Seife, etwas Wasser, und ein Wischlappen, um die Verunreinigungen zu entfernen.

2.14 Gibt es ein Klettersteigset Herren Modell oder eine Klettersteigset Damen Version?

Hier gibt es keine Unterschiede, es werden die Sets nicht speziell angefertigt.

3. Klettersteigset Empfehlung und Entscheidung

3.1 Sollte ich ein Klettersteigset Set einzeln oder ein Gesamtpaket mit Helm und Gurt kaufen?

Wir empfehlen nur bedingt kombinierte Gesamtpakete zu kaufen, die aus Klettersteighelm, Klettersteiggurt, und Klettersteigset bestehen. Denn diese sind nicht auf dich abgestimmt, und du bekommst nicht immer das, was du willst: beste Qualität, höchste Verarbeitung, oder günstiger Preis.

3.2 Gibt es ein Klettersteigset für schwere Personen?

Klettersteigset 140 kg Gesamtgewicht? Oder Klettersteigset über 120 kg gesucht? Hier haben wir aktuell keine Empfehlung. Die gängige Norm geht inklusive Ausrüstung bis zu 120 kg – leider. Früher gab es mal das Cable Rent welches bis 140 kg ging – das wird aber nicht mehr angeboten. Du wirst wohl entweder Gewicht reduzieren müssen oder mit einem Sicherheitsrisiko auf die Tour gehen. Tut uns leid. In der Regel, sind diese Produkte abgestimmt auf ein Gewichtsbereich von 40 – 120 kg.

4. Klettersteigset Vergleich

Im Klettersteigset Vergleich zeigen wir dir mehrere Kriterien, damit du die Unterschiede genau später beim Kauf vergleichen kannst und damit du genau auswählen kannst, was für dich wichtig ist, wenn du ein günstiges oder hochwertiges Set suchst.

4.1 Welche Karabiner werden benutzt?

Welche Karabiner eignen sich? Hier gibt es im großen und ganzen 3 Typen, die wir in zahlreichen Klettersteigsets Test gefunden haben:

  • Einhandkarabiner, lassen sich mit dem Handballen öffnen und schließen. Finger sind hier immer sicher entfernt von der Schanpperöffnung. Sehr komfortabel, benötigen aber beim Entriegeln Handballenkraft. Wurden nur von älteren Modellen von Edelrid eingesetzt. Beispiel: Älteres Edelrid Cable Comfort 2.3 (nicht mehr im Verkauf)
  • One-Touch Karabiner: lassen sich mit dem Handballen entriegeln und sehr leicht mit Daumen und oder Zeigefinger öffnen, das modernste System, benötigt sehr wenig Fingerkraft beim entriegeln und öffnen. Beispiel: Edelrid Cable Kit.
  • DSG Karabiner: Lassen sich mit dem Handballen öffnen und entriegeln, Schnapper wird hier weiter oben mit Daumen und Zeigefinger geöffnet. Beispiel: LACD Pro Evo.
  • Klassische Karabiner oder Kletterkarabiner, müssen immer mit Daumen und Zeigefinger geöffnet und entriegelt werden. Empfehlen wir nicht.

Wir bevorzugen bewährte DSG Karabiner oder One-Touch-Karabiner. Wir haben zu der Thematik einen ganzen Artikel verfasst. Diese sind einfach besser, schneller, und praktischer zu benutzen. Es gibt auch günstigere Varianten, die sich auch für gelegentliche Einsätze eignen, aber wir bevorzuge und empfehle dir wirklich hierbei das Geld mehr auszugeben, da diese nicht nur zusätzlich einen Sicherheitsfaktor am Steig darstellen, sondern dir auch die Benutzung des Klettersteigsets erleichtern. Wenn das Budget ausreicht, dann gebe das Geld aus, für ein Klettersteigset, welches die OneTouch-Karabiner aufweist.

4.2 Sind die Lastarme flexibel oder starr?

Wir empfehlen dir flexible Arme bei Klettersteig Sets! Denn daran merkst du sofort, dass ein Umhängen beim beim Klettern am Steig notwendig ist, sobald du einen Widerstand verspürst. Ruckartiges ungewolltes Halten, am Steig, entfällt somit und du überschätzt auch nicht die Distanz zur nächsten Sicherungsmöglichkeit. Nachteil ist aber auch hier, dass diese flexiblen Arme, in der Regel etwas schwerer, sind, als zum Beispiel starre Lastarme wie diese bei ultraleichten Klettersteigsets sind. Auch werden aus Sicherheitsgründen starre Arme kaum oder fast garnicht mehr produziert und verkauft, es ist alte Technik.

4.3 Wo unterscheiden sich günstige Produkte, von teuren Produkten?

Teuer oder günstig? Was kaufen? In der Regel ist es so, dass zum Beispiel bessere Karabiner, wie Einhandkarabiner oder OneTouch Karabiner benutzt werden. Teurere Sets sind auch oft leichter als günstigere Konkurrenz und weisen besondere Funktionen auf, wie flexible Arme, oder auch ein Wirbel, der das Verdrehen der Arme verhindert.

Wirbel: jedoch hat sich der „Wirbel“ (dieses kleine Metallteil) nie wirklich im Praxiseinsatz als lohnenswert zu kaufen herausgestellt: du brauchst es nicht wirklich, du kannst durch richtige Umhängetechnik – die brauchst du sowieso – praktisch von selbst verhindern, dass sich die Arme verdrehen.

Sicher und getestet sind günstige und teurere Produkte gleichermaßen. Zögere auch hier nicht, zu den teuren Produkten zugreifen! Natürlich denkst du im ersten Mal! Das ist aber ganz schön teuer! Doch, du musst bedenken, dass du so ein Set mehrere Jahre nutzen kannst und dich gerade eine gute Handhabung begeistern wird. Doch Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Karabiner, oder auch kompakte Baumaße, und kleines Gewicht, gehören den teureren Modellen an.

  • Edelrid hat die einfach zu benutzenden One-Touch-Karabiner, gegenüber DSG Karabiner bei LACD.

4.4 Preis

Zuerst einmal: was kostet das ganze? Es gibt auch hier mehrere Preisbereiche. Entscheide nach deinem Budget und der Frequenz der Anwendung. Der Preis geht meistens von 50 €, bis zu 120 €. Du solltest schauen, wie oft du das ganze einsetzt! Günstige Einsteigerprodukte, sind in der Regel einfach verarbeitet. Sie bieten zwar genau die gleiche Sicherheit wie Premiumprodukte, aber sie bieten nicht die Funktionalitäten, wie die hochpreisigen Produkte: diese sind etwas einfacher in der Handhabung. Das bedeutet, dass du auf dem Steig, dich schneller und einfacher bewegen kannst. Du musst also entscheiden, was für dich wichtig ist! Möchtest du nur gelegentlich eine Tour machen, reicht natürlich das Set für Einsteiger. Und wenn du dich regelmäßig, in den Alpen unterwegs bist, und du dich wohl fühlst, dann solltest du nur das Beste Klettersteigset benutzen. Da erhältst du moderne Technik, gepaart mit sinnvollen Funktion, damit du noch mehr Spaß bei deinen Outdoor-Abenteuer hast.

4.5 Was ist ein Bandfalldämpfer oder Falldämpfer oder Klettersteigbremse?

Der Bandfalldämpfer: In der Mitte vom Set befindet sich eine kleine schwarze Tasche, in der der Bandfalldämpfer verstaut ist. Dies ist ein vernähtes Gewebe, was beim Sturz, auseinanderreißen wird, und somit die Energie des Falles aufnimmt. Es dient als Klettersteigbremse. Du erkennst auch, sollte es einmal ausgelöst sein, durch einen Warnhinweis in Form einer kleinen roten Schlaufe, die dann hinausschaut, dass es nicht mehr zu benutzen ist, und ausgetauscht werden sollte.

Eine Klettersteigbremse verhindert im Falle des Falles einen schweren und lebensgefährlichen Sturz. Es ist ein kleiner Beutel mit einem Bandfalldämpfer / Fangstoßdämpfer / Aufreißdämpfer, dieser verhindert, dass du dir schwere Verletzungen zuziehst. Die Begriffe werden oft gleichlautend benutzt.

4.5 Wird eine Tasche mitgeliefert?

Wenn du fertig bist, dann alles wieder in der beigefügten Tasche verstauen, sodass alles geschützt ist und für die nächste Tour bereit liegt.

4.6 Hat das Klettersteigset einen Swivel Wirbel?

Klettersteigset mit Wirbel, was ist das? Es hilft dabei, dass sich die Arme nicht miteinander verdrehen, und du, selbst wenn es passiert ist, einfacher die Arme entdrehen kannst. Natürlich, macht es das Klettersteigset minimal schwerer, und bringt zusätzlich Gewicht mit. Es ist also nichts für ein leichtes Klettersteigset. Du musst aber entscheiden, ob dieses Feature dir wichtig ist. Wir denken, es ist ganz praktisch. Man kann aber auch ohne leben, wenn man die korrekte Umhängetechnik benutzt.

Wirbel: jedoch hat sich der „Wirbel“ (dieses kleine Metallteil) nie wirklich im Praxiseinsatz als lohnenswert zu kaufen herausgestellt: du brauchst es nicht wirklich, du kannst durch richtige Umhängetechnik – die brauchst du sowieso – praktisch von selbst verhindern, dass sich die Arme verdrehen.

4.7 Was ist die neue Norm?

Die neue Klettersteigset-Norm EN 958:

  • fünf verschiedene Prüfverfahren
  • in nassem Zustand getestet
  • Grenzbereiche liegen jetzt zwischen 40 und 50 Kilogramm oder zwischen 90 und 120 Kilogramm, üblich sind 40 bis 120 Kilogramm
  • Materialwahl bei den Bandfalldämpfern ist bei den Herstellern nun Polyester und/oder ein Dyneema-Polyester-Gemisch

5. Kurzes Abschlussfazit

Viele Themen wurden dir in diesem Klettersteigset Test näher gebracht. Nun kannst du mit sicher mit Sicherheit an den Klettersteig.

6. Bilder und Videos

6.1 Hilfreiche Videos

6.1.2 Produkte, die es nicht mehr im Verkauf gibt

6.2 Bilder

EDELRID Cable Kit 5.0 Klettersteigset

LACD Via Ferrata Pro Evo 2.0 Klettersteigset

7. Produktempfehlung

Klettersteigset Empfehlung

Anfänger & Einsteiger und günstig:

Premium, regelmäßig auf dem Steig: